Klarstellung

Klarstellung

Persönliche Stellungnahme

Aus gegebenem Anlaß, und weil ich unter anderem auch aufgrund öffentlicher Aktivitäten in Corona-Zeiten wieder verstärkt in den Medien auftrete, ist es mir ausgesprochen wichtig, die unten dargelegten Fakten all jenen bekannt zu machen, die in jüngster Zeit mit mir in Kontakt getreten sind – oder dies in Zukunft noch zu tun beabsichtigen. Mir ist es ein wichtiges Anliegen, öffentlich über die aktuelle Situation, meine Person betreffend, zu informieren.

Aufgrund des Buches, welches ich zusammen mit meiner Ex-Partnerin im September 2014 publizierte, ist etliches aus meinem Privatleben bekannt geworden. Im Großen und Ganzen stehe ich auch weiterhin zu den Aussagen dieses Buches. Jedoch muß ich gegenüber der Öffentlichkeit – auch der medialen – einige Hinweise geben, damit meine aktuelle Situation von Heute korrekt eingeschätzt und wahrgenommen wird.

Im Jahr 2017 haben meine Ex-Partnerin und ich uns getrennt, obwohl wir kurz vorher gemeinsam das Hörbuch aufzeichneten, das sie dann im Oktober 2018 ohne mich veröffentlichte. Um aber eine »Schlammschlacht« besonders in den Medien zu vermeiden, trug ich dies weder an die Öffentlichkeit, noch bin ich selbst während dieses Zeitraums in mediale Erscheinung getreten – und wenn dann nur, weil ich meiner Ex-Partnerin keine Steine in den Weg legen wollte. Dabei schwieg ich konsequent zu meinem wirklichen Privatleben und Beziehungsstatus. Ich handelte so verbunden mit der Hoffnung, daß sich auf diese Weise die Wogen der Trennung glätten würden.

Leider jedoch zeigten die zurückliegenden Jahre, daß meine Ex-Partnerin ihre neue Situation auch weiterhin anders darstellt, als sie tatsächlich ist. Daher hier nun von meiner Seite eine Richtigstellung, was meine persönlichen Lebensumstände betrifft:

Seit 2017 ist die Beziehung mit meiner Ex-Partnerin und Co-Autorin des Buches und des Hörbuches »Die Liebe und der Krieger« aufgelöst. Es gibt keinen Kontakt mehr zwischen uns, weder räumlich, noch anderweitig persönlich oder geschäftlich. Zwischen uns existiert seit Mitte 2018, als ich die Schweiz verließ, keinerlei Kommunikation, was im übrigen auch bedeutet, daß absolut keine gemeinschaftlichen Absprachen – zu welchen Themen auch immer – stattfinden.

Selbstverständlich lebe ich seit nun schon drei Jahren auch nicht mehr mit meiner Ex-Partnerin zusammen und jede andersgeartete Darstellung bezüglich des Verhältnisses zu ihr ist falsch.

Darüber hinaus distanziere ich mich ausdrücklich von den politischen Anschauungen jener Menschen, die sich in irgendeiner Form den Verschwörungsmystikern, Aluhutträgern und »Covidioten« angeschlossen haben, und den Ernst der weltweiten Corona-Pandemie leugnen. Ich habe hierzu eine streng wissenschaftlich basierte Haltung. Sollten einschlägige Personen mich in einen anderen Kontext verorten, so trifft dies nicht auf meine tatsächliche Position zu.

Sollten hinsichtlich meiner persönlichen Umstände, bezüglich meines Berufes oder meiner öffentlichen Aktivitäten Fragen bestehen, dann stehe ich natürlich immer gerne persönlich mit Antworten zur Verfügung. Ich bitte Sie/Dich daher, davon abzusehen, meine Ex-Partnerin zu kontaktieren, um mich betreffende Auskünfte zu erhalten – beziehungsweise darum, die proaktive Kontaktaufnahme von ihr stets kritisch zu hinterfragen.

Jede Anfrage an mich persönlich wird auch von mir aus erster Hand beantwortet – was die einzige Gewähr dafür ist, daß die übermittelten Informationen korrekt und authentisch sind. Nur ich spreche für mich selbst – sonst niemand.

Vielen Dank für Ihr/Dein Interesse und für Ihre/Deine geschätzte Aufmerksamkeit!

Herzliche Grüße, Nick Laurent

Ich freue mich auf Ihre/Deine Anfragen und Rückmeldungen über das Kontaktformular.